Offener Info-Abend zum Thema „Schule – in einem anderen Licht“

Die Situation seit Beginn der Corona Krise hat dazu geführt, dass eine große Anzahl von Eltern und vor allem deren Kinder deutlich signalisieren, dass die Umstände in und um Schule, für sie vollkommen unstimmig geworden sind. Dabei geht es aber schon lange nicht mehr nur um Tests oder Maskenzwang.
Die Schule oder generell die frühe Fremdbetreuung, wurde in Sinn und Zweck von vielen bis zu einem bestimmten Zeitpunkt, nicht einmal ansatzweise kritisch hinterfragt oder angezweifelt – rückt aber nun immer stärker ins Bewusstsein der Eltern und der Kinder.
So zweifeln Eltern nun verstärkt, ob ihre Kinder, in der Schule noch gut aufgehoben sind oder haben das Vertrauen in das Konstrukt Schule bereits völlig verloren.
Sie sind seitdem in einem Prozess, wo sie , gemeinsam mit den Kindern aussteigen wollen, aber nicht wissen wie. Sie suchen Kontakt zu Gleichgesinnten, suchen Anlaufstellen, um sich zu vernetzen oder gar ihre eigenen Erfahrungen in puncto Schule hinterfragen oder gar aufarbeiten.
Der Großteil derer, die von der Schule „weg“ wollen, braucht Informationen zum Thema Bildungswesen und generelle Orientierung , auch rund um die Rechtslage zum Thema „Schulvermeidung“ in Sachsen und was passiert, wenn der Nachwuchs keine Schule ( mehr ) besucht.

Für den Info- Abend ist Leif Wetzel eingeladen, der aus eigener Erfahrung zu diesem Thema sprechen wird.

Ort: Zentrum für Selbstbestimmte Menschen in Dennheritz

Termin: 18.03.2022
Beginn: 19:00 Uhr
Einlass ab 18.30 Uhr

Im Anschluss offener Austausch und Gesprächsrunde
Die Veranstaltung findet nur für angemeldete Gäste statt.

Unkostenbeitrag: 30,00 Euro inkl. Getränke und kleiner Imbiss
Verbindliche Anmeldungen über: schulexit@yahoo.com Anmeldeschluss: 08.03.2022

Datum

18.03.2022
Expired!

Uhrzeit

19:00

Preis

30€

Ort

Zentrum für Selbstbestimmte Menschen in Dennheritz

Organisator

Zentrum für Selbstbestimmte Menschen